Neuigkeiten


Network Economy gründet Living Seeds- Sementes Vivas SA in Portugal

2016

Organisches and biodynamisches Saatgut für Südeuropa und den Mittelmeerraum

 

Saatztucht, Verarbeitung und Vermehrung durch

Living Seeds – Sementes Vivas SA (LSSV)

 

Lebende Samen - Sementes Vivas SA (LSSV) ist ein Saatgutunternehmen zur Produktion und Verarbeitung von biologischen und biodynamischen Saatgut für Portugal und Südeuropa. Das Projekt in Portugal ist konzipiert als ein profitables Pilot-Modell, um später in weiteren Ländern des Mittelmeerraumes repliziert zu werden. LSSV wurde im Juli 2015 in Idanha a Nova, Portugal von Network Economy mit einem internationalen Team von Experten und Managern gegründet. Die Hauptziele sind die Saatgutvielfalt mit entsprechenden lokalen Anpassungen zu erhöhen, das Entwickeln von organischem, biologisch-dynamischem Saatgut für den ökologischen Landbau, um das Modell der kleinen lokalen Landwirtschaft zu fördern, das Bewusstsein in der Gesellschaft über die Abhängigkeit von Ernährung und Gesundheit zu wecken, die Einfuhr von konventionellem Saatgut zu reduzieren und lokale Bio-Food-Ketten für einen Markt mit einer funktionierenden lokalen Kreislaufwirtschaft zu etablieren.

LSSV Greenhouse

Das Ziel ist ein solides lokales Bio-Saatgutgeschäft für Portugal, Spanien und Südeuropa zu etablieren. Besonders Bingenheimer Saatgut AG, Deutschland, hat viele Ratschläge gegeben und den Know-how-Transfer sichergestellt. Auch Sativa Rheinau AG, CH und DeBolster Ltd, NL, haben Ratschläge für den Aufbau von LSSV gegeben.

Portugal wurde als erster Standort ausgewählt, aufgrund

- der Vielfalt der klimatischen und Bodenbedingungen,

- der großen Auswahl an alten / traditionellen Samen,

- der einfachen Umstellung der Betriebe auf Bio-Zertifizierung durch extensive Landwirtschaft und umfangreiche Industrie bis heute,

- der starken Unterstützung der nationalen Genbank INIAV, die alte Sorten Saatgut für gemeinsame Aktivitäten und Vermehrung liefert

- des „EU Young Farmers Program“, das sehr erfolgreich in Portugal umgesetzt wird.

 Das aktuelle Portfolio umfasst Gemüse, Kräuter, Blumen und Pseudokulturen, später werden kleine Pflanzen und Getreide hinzugefügt. LSSV ist als Erzeugerorganisation organisiert, in der die Erzeuger Aktien der Gesellschaft besitzen können. LSSV trainiert und unterstützt Saatgutproduzenten damit organisch / biodynamische Samen nach klar definierten Qualitätsstufen wachsen können und schult, wie die Bio-Saatgutzucht mit dem ökologischen Landbau zu kombinieren ist. LSSV arbeitet bereits mit 15 zertifizierten Saatguthersteller in Portugal zusammen mit dem Ziel effizient die verschiedenen Klimazonen zu nutzen. Das Team produziert auch Samen und Gemüse auf ihrer eigenen 25 Hektar großen Wohn-Farm Quintas Vivas SA, Varzea, Idanha a Nova, die für andere Hersteller als Modell steht. Im Laufe der nächsten 10 Jahre soll diese Zusammenarbeit auf 150 Saatguthersteller anwachsen, die Samen nach den Regeln von LSSV propagieren. LSSV hat einen Rahmenvertrag mit INIAV, der portugiesischen Gen-Bank für Saatgut unterzeichnet, die neben alten Saatgutsorten, auch Experten, Land und die erforderlichen Maschinen liefern kann. LSSV ist die Schnittstelle der Bio-Landwirte, um Zugang zu dem Saatgut von INIAV zu bekommen. Ein weiterer Rahmenvertrag mit ESAC-IP Coimbra ist unterzeichnet, dem einzigen Polytechnischen Institut in Portugal, das organische Pflanzenzucht betreibt. LSSV arbeitet in verschiedenen Projekten auch mit der ESA-IPVC, der Abteilung des Polytechnikums von Viana do Castelo für organische Saatzucht und auch mit ECO-PB, der Europäischen Pflanzenzüchter Organisation zusammen. LSSV ist Mitglied der biodynamischen Vereinigung von Portugal und Mitglied von Agrobio, der Organisation für Bio-Lebensmittel und Bio-Landwirtschaft.

Die erste eigene Saatgutproduktion von LSSV soll im Jahr 2016 verkauft werden.

Kontakt:

Network Economy A.G.
Bösch 71
CH-6331 Hünenberg
Switzerland
Mobile +41792659391
www.network-economy.com

 

E-Mail: stefan.doeblin@network-economy.com

Network Economy Portugal

November, 2015

Network Economy founded organic seed initiative:

Non-Profit Association to support
Organic Seed Initiatives in Southern Europe

Non Profit Lebende Samen –Living Seeds e.V.

 

With a team of experts who are engaged in biodiversity of seeds and development of organic, biodynamic and openly pollinated seeds, wanting to promote participatory plant breeding NE founded an Organic Seed Initiative in Portugal. Organic and biodynamic agriculture especially in Southern Europe needs a large number of cultural plant varieties to generate high-quality food, to reduce environmental stress, to use and optimize germination under specific ecological conditions and to grow edible plants with low input especially low water irrigation. The goal for the agricultural sector is no longer simply to maximize productivity, but to optimize across a far more complex landscape of production, rural development, environment, social justice and food consumption outcomes. The lack of organic and biodynamic plant breeding and information flow between scientists, practitioners and policy makers is known to exacerbate difficulties in the organic agriculture. In comparison to factors like chemical plant protection and mineral fertilising plant breeding delivers the highest contribution to more efficient agriculture till today. To increase efficiency and to adopt the challenges of the environment the organic and biodynamic seed and plant breeding activities in Southern Europe need non-profit support for financing.

The collected knowledge will be shared and coordinated via the thematic seed networks also to enable more efficiently the setup of local seed companies and to support local seed collectors and safe-guarders. Seed business cases could be published and advised. More than 30 European research institutions and professional organisations have already expressed their interests.

 

Contact

Network Economy Portugal LDA
Edificio Espaço Chiado, Rua da Misericõrdia nº 14, 6º andar
1249-038 Lisboa
Portugal
phone +32-473718511
stefan.doeblin@network-economy.com

 

Network Economy ist Mitglied von Kultursaat e.V:

Besuch von Professoren und der Direktorin der Saatgutbank aus Portugal bei Kultursaat e.V.

 

Kontakt:

Lebende Samen- Living Seeds e.V.

Hölgesstrasse 12

64283 Darmstadt

Network Economy - Alternative Energie Konzepte für Städte, Kommunen und Gemeinden

NE hat sich mit all den in den letzten Jahren gesammelten Erfahrungen darauf spezialisiert ganzheitliche Energiekonzepte auf Basis Erneuerbarer Energieträger für kleinere Städte Kommunen und Gemeinden zu konzipieren.

Je nach geographischer Lage und spezifischem Bedarf wird die Energieerzeugung durch Sonne, Wind, Wasser und Biomasse in geeigneter Weise skaliert und auch kombiniert um eine besonders umweltfreundliche und nachhaltige Versorgung sicherzustellen. Dabei wird besonders darauf Wert gelegt, daß die Bürger von Beginn an eingebunden werden und auch an Betrieb und Gewinn beteiligt werden.

Neben den natürlichen Quellen wie Sonne, Wind und Wasser wird bei der Biomasse auch auf eine lokale oder regionale Versorgung geachtet.

Erste Konzepte sind in Diskussion in Portugal und UK.

Get Adobe Reader

Drucken