Firmenprofil


Network Economy ist eine Investment- und Managementgesellschaft mit langjährigen Erfahrungen in der Projektentwicklung. Network Economy’s Fokus sind nachhaltige infrastrukturbasierende Projekte bis zu einem Investitionsvolumen von 300 Millionen Euro. Erfahrungen wurden über die letzten 20 Jahre in folgenden Bereichen gesammelt:

IT-,Telekommunikations- und
Versorgungs-Branchen,  
Erneuerbare Energie (Biomassevergasung, Windkraft, PV, Wasser) und
ökologische Landwirtschaft.

Das Thema nachhaltige Investitionen und Projekte erfordern es aus unserer heutigen Sicht, lokale Anforderungen in den Vordergrund zu setzen, lokale Lösungen anzustreben, aber mit einer vernetzten Wissensökonomie und struktureller und übergreifender Finanzierung zu verbinden. Es gilt replizierbare lokale Modelle zu implementieren. Stabile Lösungen basieren auf Vielfalt und nicht auf Singularität. Um nachhaltig ergebniswirksamen Einfluss zu erzeugen, helfen dezentrale Projekte mit lokalem Engagement, die eine Vielfalt von Energieträgern verwenden. Diese Projekte bedürfen jedoch eines vernetzten Wissensaustausches, Lernkurven aus diversen Regionen und eines gemeinsamen finanziellen Überbaus, so dass Synergien leichter erwirtschaftet werden können. Das gleiche gilt für die ökologische Landwirtschaft, die auf Biodiversität beruht, und insbesondere für ökologisches Saatgut, die Vielfalt erschafft.

Ein Schlüssel des Erfolgs ist die enge Zusammenarbeit mit Kommunen, nachhaltigen Interessengemeinschaften, Wissensinstitutionen und lokal engagierten Menschen, die mehr Unabhängigkeit und Transparenz durch den Aufbau eigener lokaler Infrastruktur erlangen wollen. Zentrale Wissensverwaltung, Verbreitung und Training sind weitere wichtige Bausteine, die von kompetenten Erfahrungsträgern weitergeben werden.

Auf Basis fundierter Marktanalysen unterstützen wir Unternehmer und nachhaltig orientierte Interessensgruppen in aller Welt dabei Geschäftskonzepte, Innovationen und Nachhaltigkeitsstrategien zu entwickeln. Wir implementieren effiziente und skalierbare Geschäftsmodelle, um:

  • zusätzliches Kapital zu generieren,
  • der Umwelt gerecht zu werden,
  • einen fairen Anteil allen Beteiligten zu gewähren und
  • nachhaltig einen Ertrag zu generieren.

In den Joint-Ventures und gemeinsamen Projekten übernehmen wir Management Funktionen und sind Co-Investor. Wir haben unter anderem Erfolge in Deutschland, UK, Malaysia, Spanien und Portugal zu verzeichnen und sind aktuell in Deutschland, UK, Serbien, Montenegro und Portugal tätig.

Unsere beste Referenz für diese Vorgehensweise ist eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit Bürgern, Kommunen und Gemeinden zwischen den Jahren 1995 und 2000, um 14 Telekommunikations-Stadtnetzbetreiber (Glasfasernetze) zu implementieren, mit jeweils lokalen Teams und mit Experten, die Erfahrungen weiterverteilten und das nötige Wissen und Können verbreiteten, so dass sich Lernkurven überlagerten und addierten. Partizipatorische Beteiligungen sind dabei essentiell. Die 14 profitablen Betreiber wurden im August 2000 von einer internationalen Telekommunikationsgesellschaft gekauft.

Mit der Erfahrung aus Telekommunikations- und IT- Branchen, in denen modulare Konzepte einmal als Pilotprojekt lokal implementiert, dann in der Breite repliziert und mit den erforderlichen Anpassungen ausgerollt wurden, gewannen wir erhebliche Synergien. Dieser Ablauf steigert sehr stark die Effizienz bei der Realisierung von Projekten in Hinsicht auf

-          Geschwindigkeit

-          Benötigtes Kapital

-          Rentabilität

Wir verfügen über 20 Jahre gemeinsamer unternehmerischer Erfahrungen und haben in unseren Branchen mehr als 16 Unternehmen erfolgreich gegründet, aufgebaut und verkauft, sowie unsere Partner in zahlreichen strategischen Wachstumsprojekten beratend begleitet.

Unsere Stärke ist unser Partner Netzwerk aus erfahrenen Unternehmern, Industriellen und Wissenschaftlern, um Firmen bestmöglich zu unterstützen und neues Wachstum, sowie Innovationen zu ermöglichen.

Derzeit arbeiten wir nach den genannten Prinzipien an dem Rollout von biodynamischen und biologischen Saatgutunternehmen im Mittelmeerraum. Dabei wird „Living Seeds Sementes Vivas“ in Portugal der Prototyp werden, auf dem weitere Module basieren werden.

Drucken