Netzwerk & Referenzen


Network Economy’s Stärke ist das effiziente Einbinden und Managen von Partnern, zur Erreichung einer schnelleren Marktdurchdringung und zur Generierung von Wettbewerbsvorteilen.

Versorger:
EON, Ruhrgas, RWE, Stadtwerke Leipzig, EWE, Mainova

TK-Netzbetreiber:
Vodafone, Deutsche Telekom, France Telecom, NTT DoCoMo,
Swisscom, Belgacom, Telecom Italia, Elisa, BT

IT-Industrie:
Sun, Agilent, HP, IBM, Accenture, Siemens, Alcatel, Fujitsu

Finanz Partner:
Sal. Oppenheim, Star Capital Partners, JP Morgan, IKB, ING,
Advent International, Nordwind Capital, Cazenove

Forschungsinstitutionen und Verbände:
Münchner Kreis, Bitkom, Fraunhofer Gesellschaft, FITCE, ZEW,
BGW, Runder Tisch GIS, e-unlimited, …

Beteiligungsunternehmen in denen Network Economy Management Positionen hält bzw. gehalten hat:

  • Mainova Telekommunikation, 60% Beteiligung, GF Marketing & Vertrieb (City Carrier Frankfurt/M)
  • HL Komm, 26% Beteiligung, GF Marketing & Vertrieb (Regional Carrier Halle-Leipzig)
  • TIMe Citylink, 50% Beteiligung, Vorstand (long-distance LWL/ IP Backbone)
  • TeleBridge (jetzt IX Europe), 33% Beteiligung, GF Betrieb (Collocation Centre)
  • 2in1 Internet Telephony, 100% Beteiligung, GF (IP basierter WLL Funknetzbetreiber)
  • IP VALUE, 35% Beteiligung, GF Tecchnologie und kaufmännischer GF, (OSS software company)
  • GeoTask, 26% Beteiligung, kaufmännischer GF (Open GIS software company)
Drucken